GMS Heideck Paketübergabe 2

Vor der Grund- und Mittelschule Heideck wartet ein großer PKW-Anhänger, in der Pausenhalle sind rund 50 Geschenkpakete gestapelt. Sie wurden von den Schulkindern unter Mithilfe der Eltern gepackt und werden heute an den Verein „Werke statt Worte e.V.“ übergeben. Dazu sind Rudolph Karg, der 1. Vorsitzende des Vereins, und Josef Pickl, der Verantwortliche für die Region Ingolstadt, gekommen. Richard Böhm ist der Mitarbeiter vor Ort. Seit 25 Jahren gelingt es ihm, das Verpackungsmaterial von einer regionalen Kartonagenfabrik kostenlos zu erhalten. Verena Thiel war für die Organisation an der Schule verantwortlich.

                Jetzt greift Rudolph Karg zur Gitarre und gemeinsam mit der Lehrerin Julia Hertel begleiten sie Kinder beim Lied „Sei gegrüßt, lieber Nikolaus“. Die Lehrkräfte haben es mit ihren Schülerinnen und Schülern zum Nikolaustag eingeübt. Rektorin Martina Wirsing bedankt sich bei Kindern und deren Eltern für die Zusammenstellung der Pakete. Besonders erfreulich sei, dass auch Eltern, deren Kinder inzwischen nicht mehr an der Heidecker Schule sind, diese Aktion unterstützen.

                Rudolph Karg berichtet aus Bosnien-Herzegowina, dem Bestimmungsort der Pakete. Dort geht es den Menschen nicht so gut wie bei uns. Im Bosnienkrieg haben viele Eltern ihre Kinder verloren. Die Größeren sind weggezogen, sodass die Alten oft alleine sind und Not leiden. Viele Kinder sind traumatisiert, also sehr traurig, wie Karg diesen Ausdruck kindgemäß erklärt. Oft haben sie keine Schultasche, nur Plastikbeutel. An ein Fahrrad sei gar nicht zu denken. Diesen Menschen will die Aktion zu Weihnachten eine Freude bereiten, denn „wir reden nicht g’scheit daher, sondern wir tun etwas!“ Nächste Woche wird ein 20 Meter langer Sattelschlepper die in Heideck, Spalt und vielen anderen Orten gespendeten Pakete abholen, damit sich die Menschen in Bosnien-Herzegowina am Heiligen Abend freuen können.

                Mit verteilten Rollen gesungen, erklang zum Schluss ein beeindruckendes „Halleluja, preiset den Herrn!“

GMS Heideck Paketübergabe 1