GMS Heideck SportfestSchul und Klassensieger

Beim zweiten Anlauf klappte es dann. Diesmal war von Regen keine Spur, sodass das Sportfest der Grundschule Heideck bei idealen Wetterverhältnissen stattfinden konnte. Die rund 140 Mädchen und Jungen gaben ihr Bestes und erzielten dadurch erfreuliche Ergebnisse, die sich in der großen Zahl von Medaillen und Urkunden widerspiegelten. Fachlehrer Karl Heinz Dotzer hatte die Wettkämpfe bestens organisiert, wofür sich Schulleiterin Martina Wirsing bei ihm bedankte. Zahlreiche Eltern halfen als Kampfrichter mit. Ohne sie wäre eine solche Veranstaltung kaum durchzuführen.

GMS Heideck Sportfest Aufwärmen

                Während die ersten Klassen in der Sporthalle Geschicklichkeits-, Ball- und Balanceübungen absolvierten, maßen sich die übrigen Klassen auf dem Sportgelände im Dreikampf, nachdem sie ihre Muskeln aufgewärmt hatten. Bei der Siegerehrung gab es für alle Teilnehmer eine Urkunde. Je nach Leistung wurden Teilnehmer-, Sieger- oder Ehrenurkunden vergeben. Bei den Jungen gab es sieben Ehrenurkunden, 23  Siegerurkunden und 18 Teilnehmerurkunden. Bei den Mädchen waren es jeweils sieben, 21 und 27 Urkunden. Zusätzlich wurden Gold-, Silber- und Bronzemedaillen für die Jahrgangsbesten verliehen. Außerdem gab es eine „Fancard“, als Eintrittskarte zu den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften am 21.Juli im Max-Morlock-Stadion in Nürnberg.

IMG 5698 IMG 5701

                Die drei Jungen, die als beste Sportler auf das Siegertreppchen steigen durften, waren – in der Reihenfolge erster, zweiter und dritter Platz – Felix Maximilian Stadler (Klasse 4b), Yurii Ivanenko (2k) und Eljon Mazreku (3b). Die drei besten Mädchen waren Margarita Suraichenko (3b), Mia Maria Fürsich (4a) und Alexandra-Maria Prisacaru (2a).

IMG 5672 IMG 5686
IMG 5676 IMG 5688
IMG 5680 IMG 5694
IMG 5683 IMG 5691

Als sportlichste Klasse tat sich die Klasse 2a hervor, gefolgt von der 3a und der 4b.

Die Leichtathletikmannschaft der Schule hatte außerdem in Roth bei den Schulwettkämpfen den dritten Platz belegt.

GMS Heideck SportfestAusdauerlauf

                Den Abschluss des Sportfestes in Heideck hatte das Projekt „Lauf dich fit!“ gemacht, das vom Bayerischen Leichtathletikverband ausgeschrieben worden war. Gemäß des Mottos „Ein Schlauer trimmt die Ausdauer“, waren die Schülerinnen und Schüler aufgerufen, 15 oder 30 Minuten ohne Gehpausen, aber auch ohne Zeitdruck zu laufen. 15 Minuten lang schafften das 57 Schülerinnen und Schüler. 53 hielten sogar 30 Minuten durch.