1

In der Klasse 1 wurde aus dem Buch "Ätze, das Tintenmonster" von Ursel Scheffler vorgelesen.

Ätze ist ein kleines Monster, das sich am liebsten von Tinte ernährt und stinkende Kugelschreiben so gar nicht leiden kann. In einer Schule treibt er sein Unwesen und lässt die Tinte aus so manchem Heft verschwinden, was natürlich zu lustigen Begebenheiten führt. Im Keller verscheucht er zudem die Putzfrauen, um seine Ruhe zu haben. Auch im Klassenzimmer fiel beim Vorlesen eine Trinkflasche um. "Ob Ätze wohl auch bei uns herumspukt?", war dann die große Frage. 

 

20201120 121041

Vorlesetag in der Klasse 1/2

  • 2.Klässler lesen „Her mit den Prinzen !“ von Heinz Janisch aus dem Lesebuch Klasse 2 ihren Erstklässlern vor und stellen Verständnisfragen (1. Schulstunde)
  • 5. Schulstunde: Zum ersten Mal dürfen die Erstklässler nun mit ihren Zweitklässlern in den Computerraum
  • Tiger (Zweitklässler) zeigen ihren Bären (Erstklässler) „Antolin“ , ein Programm zur Leseförderung im Internet
  • Gemeinsam werden die Fragen zum gelesenen Text „Her mit den Prinzen“ beantwortet und dabei Punkte gesammelt

 

LAM

Klasse 2

Emmi und Einschwein

Wir malen unser eigenes Fabelwesen

 

3b

Klasse 3a und 3b

-  die Schüler*innen bereiten ein Märchen zuhause vor: Sie suchen eine bekannte Stelle und üben den lauten und betonten Lesevortrag 

-  jeder Schüler*in liest seine Textstelle vor –> die Mitschüler*innen erraten das Märchen

-  mithilfe eines Säulendiagramms wird das Lieblingsmärchen der Klasse 3b aus den vorgelesenen Märchen ermittelt

-  die Klassenlehrerin liest das ganze Lieblingsmärchen der Klasse vor -> alle genießen das Zuhören :-)

 

4a

Die Klasse 4a sah sich am bundesweiten Vorlesetag ein Video an, in dem die Autorin Lena Raubaum ihr Buch „Qualle im Tierheim“ vorstellte und daraus vorlas.
Eine besondere Überraschung war anschließend der Besuch von Frau Pöllet, der ehemaligen Klasslehrerin einiger Schüler. Sie las aus dem Buch „Wiplala“ von Annie M. G. Schmidt vor und weckte bei den Kindern großes Interesse für diese Geschichte.

 

ODM

Die Überraschung der Schüler in der Klasse 4b war riesengroß, als heute zur zweiten Stunde die Tür aufging und Ute Pöllet zum Vorlesen erschien. Sie wollte sich bei den Kindern, die ihr vor zwei Jahren einen unvergesslichen Abschied bereiteten, revanchieren und brachte dazu eines ihrer Lieblingsbücher mit. Dieses Buch gefiel uns so gut, dass wir unbedingt erfahren wollten, wie die Geschichte weiter geht. Nur mühsam konnten wir Frau Pöllet überreden, uns das doch schon sehr mitgenommene Buch da zu lassen, damit wir in der Adventszeit weiter daraus vorlesen können. Herzlichen Dank dafür!

 

 

Seite 1 von 386