Vorlesetag an der Grundschule

GMS Heideck Vorlesen 1

Leise Stimmen hört man auf den Gängen und aus den Zimmern der Grundschule Heideck. Überall wird gelesen und vorgelesen, denn heute ist „Deutschlands größtes Vorlesefest“. Bei diesem bundesweiten Vorlesetag, veranstaltet von der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung Die Zeit und der Deutschen Bahn Stiftung, wurden im Vorjahr über 687 000 Teilnehmer gezählt. Ziel ist es, die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken.

GMS Heideck Vorlesen 5

GMS Heideck Vorlesen 7

                Nachdem tags zuvor die 4.Klasse die Bewohner des Heidecker Seniorenheims mit Vorlesen und Singen erfreut hatte, waren heute alle übrigen Klassen mit Lesen und Vorlesen beschäftigt. In Gruppen aufgeteilt lesen sich die Kinder gegenseitig die Geschichte des kleinen schwarzen Fisches Swimmy vor, der nach dem Motto: „Gemeinsam sind wir stark, auch wenn wir klein sind“, mit den roten Fischen eine Gruppe in Form eines großen Fisches bildet. Danach wird die Geschichte von den Kindern künstlerisch ausgestaltet.

GMS Heideck Vorlesen 4

In der Lernwerkstatt interpretiert Petra Kirchdorffer von der Stadtbücherei die Geschichte vom „Fischer un sine Fru“, passend zur Vorweihnachtszeit, als ein mahnendes Beispiel für die Folgen überzogener Wünsche.

GMS Heideck Vorlesen 2

Die kürzlich pensionierten Lehrkräfte Ute Pöllet und Franz Peter haben ihrer ehemaligen Schule einen Besuch abgestattet, um Erzählungen von Astrid Lindgren und Christine Nöstlinger vorzutragen. Natürlich wird hinterher „abgefragt“, denn bloßes Zuhören allein genügt nicht. „Stoppt doch die Plastikflut“ ist ein anderes Thema, das mit eindrucksvollen Bildern auf dem Whiteboard illustriert wird. In der Lernwerkstatt lauschen jetzt die Erstklässler den Lesekünsten ihrer Mitschüler aus der vierten Klasse. Auch Tandemlesen ist angesagt: Der bessere Leser liest vor, der noch ungeübte liest nach. Bei alledem geht es erstaunlich ruhig und diszipliniert zu.

GMS Heideck Vorlesen 3

                Das Jahresmotto des Vorlesetags heißt „Sport und Bewegung“. Dem kommt man an der Grund- und Mittelschule Heideck durch Sportveranstaltungen nach und dadurch, dass immer wieder neue Bewegungspausen zwischen den Unterrichtsstunden eingeübt werden. 

GMS Heideck Vorlesen 6

Manfred Klier

Den bundesweiten Vorlesetag nahmen die Schüler der Klasse 4a und ihre Lehrerin Maria Odorfer-Möldner als Anlass den Senioren im Heidecker Seniorenheim vorzulesen.

IMG 20191114 095514

Dazu wählten viele Kinder speziell Bücher aus, die die älteren Bürger Heidecks wohl aus ihrer Kindheit noch kannten oder die Themen von früher behandelten. In fünf Gruppen aufgeteilt lasen die Schüler in den einzelnen Wohnbereichen und im großen Aufenthaltsraum vor.

IMG 20191114 100305

Eine Gruppe durfte sogar mit den Bewohnern noch alte Schlager singen. Diese gefielen den Kindern besonders gut, so dass anfängliche Hemmungen schnell vergessen waren. Die Senioren sparten auch nicht mit Lob, was die Schüler erfreute und sehr stolz machte. „Wann gehen wir da wieder hin?“ war die erste Frage nach der Beendigung unseres Besuchs. Diese Frage ist ganz in meinem Sinne, denn ich hoffe, dass dieser Besuch die Initialzündung eines regen Kontaktes zwischen Schule und Seniorenheim wird.

Maria Odorfer-Möldner