Sieger, Sieger, Sieger ...

GMS Heideck Siegerehrung 

Einen wahren Ehrungsmarathon gab es an der Grundschule Heideck an einem der letzten Schultage. Gleich in fünf Sparten wurden Urkunden und Geschenke für besondere Leistungen verliehen. Angesichts der Fülle von Auszeichnungen können hier nur die jeweils besten Schülerinnen und Schüler erwähnt werden.
          Einmal im Jahr lädt der Känguru-Wettbewerb zum Rechnen, Knobeln und Nachdenken ein. Dadurch soll Lust auf Mathematik gemacht und die mathematische Bildung an den Schulen unterstützt werden. Beim Minikänguru in den 1. Klassen war Antonia Bräunlein besonders erfolgreich, in den 2. Klassen Jonas Lechner und beim Känguru in den Klassen 3 / 4 war es Michael Reitner. Der Schulförderverein hatte das Startgeld für den kostenpflichtigen Känguruwettbewerb in den 3. und 4. Klassen übernommen.

GMS Heideck Siegerehrung 1
          Eine Woche zuvor hatte das Schwimmfest bei idealen Bedingungen stattgefunden. Beim Schwimmen auf Zeit über 50 Meter, siegten bei den Jungen Niklas Huf, Fabian Meyer, Jonas Eichiner und Hanno Schneeberger in den einzelnen Jahrgängen. Bei den Mädchen waren es Annalena Schmauser, Lene Thaler,  Sara Wurm und Eileen Archinger. Eileen und Sara Wurm schafften die beiden Bahnen in 57 Sekunden, Hanno Schneeberger in 46 Sekunden. Damit ist er der schnellste Schwimmer der Schule. Spannend war das Staffelschwimmen mit der Schwimmnudel. Den 1. Platz belegte die Klasse 4b, gefolgt von den Klassen 3b, 4a und 3a. Bei den einzelnen Stationen wie Tauchen oder Springen gab es Gummiringe für absolvierte Leistungen. Bezogen auf die Klassenstärke siegte die 4a vor 2 und 3a.

GMS Heideck Siegerehrung 13
          Vier Leichtathletik-Disziplinen gab es beim Sportfest: Weitsprung, Weitwurf, Sprint über Bananenkisten und Ausdauerlauf. Dabei stand auch die Freude an der Bewegung im Vordergrund. Immerhin wurden 40 Schülerinnen und Schüler mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. Eine Medaille erhielten die je drei besten Mädchen und Jungen eines Jahrgangs. Die übrigen erhielten Sieger- oder Teilnehmerurkunden. Sieger inden einzelnen Jahrgängen waren bei den Mädchen Lotta Stauber, Leonora Hohmann, Paula Knoll, Sara Wurm und Liliana Langensiepen und bei den Jungen Nicolai Sanna, Jonathan Hertle, Fabian Holzschuh, Jakob Schöll und Mika Korenke.

GMS Heideck Siegerehrung 22   GMS Heideck Siegerehrung 23

          Einen  besonderen Wettbewerb  stellt der „Bewegungspass“ dar. Hier sollte 33 Tage lang beim Weg zur Schule auf das Auto von Mama und Papa verzichtet werden. Fahrrad, Roller oder zu Fuß gehen waren stattdessen angesagt. Von den anfangs 69 Teilnehmern haben 48 durchgehalten. Die Klasse 3b war dabei am erfolgreichsten.
          Der Rabe Antolin ist das Maskottchen für den gleichnamigen Lesewettbewerb, bei dem zu einem gelesenen Buch Fragen beantwortet werden müssen. Raphael Bauer aus der 3. Klasse hatte die stolze Zahl von 102 Büchern geschafft und erzielte 2750 Punkte, Toni Meyer brachte es mit 90 Büchern auf 3715 Punkte. Damit ist er Schulsieger in der Sparte Lesefleiß. Bei der Klassenwertung liegt die Klasse 3b an erster Stelle.

GMS Heideck Siegerehrung 26 GMS Heideck Siegerehrung 27

          Schulleiterin Martina Wirsing gratulierte den Schülerinnen und Schülern zu den erfreulichen Erfolgen und bedankte sich beim Kollegium und den Eltern für die zuverlässige Unterstützung.

Manfred Klier