IMG 9969

Alle Klassen der Grundschule nahmen sich am Freitag, den 18.11.2022, dem bundesweiten Vorlesetag, intensiv Zeit für das Lesen und Vorlesen.

"Die kleine Hummel Bommel" wurde in der Klasse 1b vorgelesen. Bei der Klasse 2b ging es um den "Wechstabenverbuchsler".

Die Klasse 2b beschäftigte sich mit dem Buch „Die große Wörterfabrik“ von Agnes de Lestrade. Das Bilderbuch handelt von Paul, der in einem Land lebt, in dem die Menschen kaum reden. Worte werden in der großen Wörterfabrik produziert. Um sie aussprechen zu können, muss man sie kaufen und schlucken. Wörter sind unterschiedlich wertvoll und Sprechen ist teuer. Manche Leute kramen im Müll, um Wörter zu finden. Einige gibt es günstig im Schlussverkauf. Und manchmal fliegen Worte durch die Luft. Die fangen die Kinder mit Schmetterlingsnetzen ein. So wie Paul. Er würde Marie gern sagen, dass er sie liebhat aber ihm fehlen die passenden Worte. Mit seinem Netz hat er drei Wörter eingefangen: Kirsche, Staub und Stuhl. Er spricht sie nicht gleich aus, sondern hebt sie auf. Diese möchte er Marie zum Geburtstag schenken. Am großen Tag nimmt Paul all seinen Mut zusammen und spricht diese drei Worte voller Liebe aus. Nach der Buchvorstellung und einem anschließendem Gespräch schrieben die Schüler/-innen ihre drei wertvollsten Wörter auf, dabei wurden häufig „Mama, Papa, Oma, Fußball, Freunde oder auch 1. FCN“ genannt. Nach einer Vorstellungsrunde beschäftigten wir uns mit Wörtern, die man am besten in einen Sack steckt und darin lässt. Wörter wie „Krieg, Putin, Corona, Streit, Ärgern oder auch Regen“ wurden hier aufgeschrieben. Abschließend machten sich die Kinder in Einzel- oder Partnerarbeit noch Gedanken darüber, wie die Geschichte weitergehen könnte und schrieben ihre Geschichten auf.

IMG 9962  IMG 9967 

 

Die beiden dritten Klassen befassten sich mit der Lektüre "Kleiner Werwolf".

Der Tag begann für die Klassen 4ab zunächst mit einer gemeinsamen Vorleserunde. Pfarrer Lesch las den Kindern aus einer Kinderbibel eine Geschichte über Abraham vor, in der es um Versprechen und Vertrauen ging. Nach einer gemeinsamen Singprobe für den Weihnachtsmarkt trennten sich die Klassen wieder.

IMG 20221118 100340

Nun wartete ein Online-Lese-Abenteuer auf die Schüler und Schülerinnen. Bei „Lurs und die zankenden Zauberer“ gab es Videos, kleine Hörspiele, witzige Comics, Lesetexte und immer wieder Fragen zum Gelesenen bzw. Gehörten, die beantwortet werden mussten, damit die Geschichte vorankam. Außerdem konnten die Kinder manchmal selbst entscheiden, wie genau die Geschichte weitergehen sollte. Spannend, denn am Ende sollten aus den beiden Streitenden Freunde werden.

 IMG 20221118 105801  IMG 20221118 105752