IMG 20201023 154237

Sich fit halten und dabei etwas für das Klima tun. Dieser Devise folgten insgesamt 36 Schüler*innen unserer Grundschule in Heideck. Sie alle schwangen sich von März bis August 2020 - trotz erschwerter Bedingung - auf ihrem Weg zur Schule und in der Freizeit auf das Rad und verzichteten auf Mitfahrten im Auto. Aufgerufen zu dieser Aktion hatte der VCD, mit dem Ziel, Heranwachsende für das klimaverträgliche Radfahren zu sensibilisieren. Das Engagement der Schüler*innen hat sich gelohnt. Von den 78 Gruppen aus ganz Deutschland gehört die ehemalige Klasse 4b zu den diesjährigen Preisträgern der Jugendkampagne FahrRad!

Die zwei teilnehmenden Schulklassen 4a und 4b aus unserer Grundschule radelten insgesamt 8.142 Kilometer, das entspricht einer CO2-Einsparung von 1.140 Kilogramm. Zum vierzehnten Mal in Folge endet damit die Fahrradjugendkampagne »FahrRad! Fürs Klima auf Tour« erfolgreich. Rund 3.400 Jugendliche waren dieses Jahr mit dem Rad unterwegs und haben 457.966 Kilometer für Gesundheit und Klima zurückgelegt.

Engagierte Lehrkräfte begleiten die Jugendlichen bei dem Projekt. Martina Wirsing, Rektorin und Klassenleiterin der siegreichen 4b freute sich zusammen mit den Schüler*innen und Eltern: „Mit der Teilnahme an »FahrRad!« wollte ich meine Schüler und Schülerinnen dazu motivieren, ihre Mobilität selbst in die Hand zu nehmen und ihnen aufzeigen, wie sie das Fahrrad problemlos in den Alltag integrieren können. Das Ergebnis sind aktivere Jugendliche und ein langfristiger Imagegewinn für das umweltverträgliche Fahrrad. Dazu gehört auch die Erkenntnis, dass man mit dem Rad einen Beitrag für den Klimaschutz leistet.“

Die „FahrRad!“-Kampagne des VCD wird von vielen Unternehmen aus der Fahrradbranche unterstützt. Ein starker Partner ist auch die AKTIONfahrRAD. Seit Start des Projekts im Jahr 2006 hat der VCD insgesamt 75.800 Jugendliche aufs Rad gebracht. Weitere Informationen zum Projekt: www.klima-tour.de