Klasse 4a holt den Pokal im Fußball

fuball klein

Nachdem die Klasse 4a schon bei der Schulhausmeisterschaft im Fußball alle anderen 3. und 4. Klassen der Grundschule Heideck besiegt hatte, durfte sie am 05.07.12 zur Fußballmeisterschaft der Grundschulen im Landkreis Roth fahren.

Obwohl wir wegen eines Wolkenbruchs kaum das Schulhaus verlassen konnten und wir jede Minute mit einer Absage rechnen mussten, fuhren wir schließlich doch mit etwas Verspätung mit dem Bus zur Kreissportanlage nach Roth. Da das Wetter allmählich besser wurde, eröffnete Herr Klarmann, der Sportfachbeauftragte des Landkreises dann mit etwas Verspätung das Turnier. Schwere Gegner warteten auf uns, in der Gruppe A waren es Allersberg, Rohr, Rednitzhembach und Spalt, in der Gruppe B Wendelstein, Schwanstetten Roth-Kupferplatte und Heideck.

Unser erstes Spiel gegen Wendelstein endete noch 0 : 0, unentschieden. Nachdem wir uns warm gespielt hatten, gewannen wir gegen Schwanstetten 2 : 0 und gegen Roth – Kupferplatte 1 : 0 . In der Zwischenrunde fertigten wir, der erste der Gruppe B, den zweiten der Gruppe A , nämlich Allersberg, mit 4 : 0 ab. Somit zogen wir verdient in das Finale ein. Dort trafen wir erneut auf Schwanstetten und besiegten sie mit 2 : 0 . Daran konnten auch die kräftigen Anfeuerungen des Rektors aus Schwanstetten nichts ändern.

Glücklich und verdient ( Unser Torwart Raffael Christoph kassierte kein einziges Tor!) durfte die Mannschaft bei der Siegerehrung die Urkunde und den Pokal entgegennehmen. Leider ließen sich bei der Siegerehrung weder der Landrat noch ein Vertreter des Schulamtes noch die Presse sehen. Auch gab es für die Teilnehmer keine T-Shirts mehr als Anerkennung.

Dies tat jedoch unserer Freude keinen Abbruch. Bei guter Stimmung fuhren wir mit dem Bus nach Heideck zurück und zeigten den Pokal stolz der Schulleitung.

Der Dank gilt zum Schluss auch den mitgefahrenen Eltern, die uns tatkräftig unterstützt haben, besonders Frau Schwarz und Frau Wohlmuth, die schon in Heideck und auch jetzt in Roth die Mannschaft gecoacht haben.

Text und Foto: F. Peter