Methodische Kompetenzen fördern

Es genügt nicht mehr, dass Schule sich auf die Vermittlung von Fachwissen beschränkt. Es ist erforderlich, den Schülerinnen und Schülern das Know How für das Lernen zu vermitteln.

Unsere Schüler sollen lernen:

  • Selbständiges Arbeiten, Planen, Organisieren
  • Probleme lösen
  • Informationen auswerten
  • effektives Memorieren

alt

 

Der Umgang mit den digitalen Medien muss ebenso fundiert vermittelt werden. Dazu zählt insbesondere die Arbeit mit dem Computer. Die sachgerechte Nutzung ist in der PC-Raum-Ordnung geregelt:

Der PC in der Grundschule

Ziel ist es, allen Kindern Grundkenntnisse im PC-Bereich zu vermitteln.

Es geht um

  • einen sachgerechten Umgang mit Computern (Hochfahren, Anmelden und Beenden von Programmen, Herunterfahren).
  • den korrekten Umgang mit Lernsoftware und Programmen
  • wichtige Regeln für die ersten angeleiteten Schritte im Internet und dessen Nutzung.

 Regeln für den Computerraum

Wir betreten den Computerraum nicht ohne Lehrer.

  • Jacken und Taschen bleiben draußen!
  • Kaugummikauen, Essen und Trinken sind nicht erlaubt!
  • Wir behandeln alle Geräte (Computer, Monitor, Tastatur, Maus) sorgsam und schließen keine schulfremden Geräte an.
  • Die Anweisungen des Lehrers sind genau zu befolgen und wir benutzen nur Programme, die erlaubt sind.
  • Wir verwenden das Internet nur für schulische Zwecke und bearbeiten ausschließlich die gestellten Aufgaben.
    Chatten ist absolut verboten!
  • Daten für den Unterricht dürfen nur mit Erlaubnis des Lehrers heruntergeladen/kopiert werden.
  • Persönliche Daten und Daten von Mitschülern (z. B. Namen, Adressen, …) dürfen niemals eingegeben werden.
 PC Raum

 Am Ende verlassen wir den Arbeitsplatz ordentlich:

  • ð Computer richtig herunterfahren; Monitor nicht ausschalten!
    ð Stühle hochstellen, Tastatur und Maus ordnen!